Die Kirche des Hl. Lorenz

Die Kirche des Hl. Lorenz steht am  Rande des Dorfes Kompole und ist mit einem Friedhof umgeben. Die Kirche wurde von der feudalen Familie Saiffner in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts gebaut, in den schriftlichen Quellen wird sie erstmals im Jahr 1525 erwähnt. Sie steht auf der Ost-West-Achse und besteht aus drei Teilen: dem vorgemauerten Glockenturm, dem rechteckigen Schiff und dem halbrunden Presbyterium. In der Kirche befindet sich ein großer Altar im Neorenaissancestil mit der Statue des Hl. Lorenz in der Mitte, auf der einen Seite die Statue des Hl. Paulus und auf der anderen Seite die Statue des Hl. Petrus. Auf dem Seitenaltar ist das Abbild des Erzengels Michael mit den Erzengeln Gabriel und Raffael an seiner Seite.