Der Markt Vransko

Vransko ist bekannt für seine zahlreichen historischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten. Zwischen den sakralen Gebäuden ist die Pfarrkirche des Hl. Michaels, die erstmals 1123 erwähnt wurde, und die einen Marmoraltar des berühmten Bildhauers F. Robbe hat. Bekannt sind auch die Kirchen des Hl. Mohors und Fortunato und Stopnik mit seiner Glocke aus dem Jahr 1317.
In Vransko und seiner Umgebung gibt es einige Burgen und Schlösser: das Schloss Brode, das von vielen alten Bäumen umgeben ist und wo die Quelle des Baches Podgrajščica  ist, war der ehemalige Besitz des Klosters von Gornji grad, später aber Sitz des Landgerichtes und des Finanzamtes. In Stopnik findet man noch die Reste der Burg Stopniško, der ältesten Burg im unteren Savinja-Tal. Wegen der nahen Grenze zwischen Steiermark und dem Land Krain hatte Vransko einst auch ein Mautamt. Der Sitz des Mautbeamten war das Schloss Avžlak, das die Einheimischen auch unter dem Namen "Prajhaus" kennen. Später war im Schloss auch eine Bierbrauerei.

Štore

Šmarje pri Jelšah